SPD Niederkassel Tour kommunal

SPD lädt ein zur ‚Tour kommunal’

eingetragen in: Fraktion | 0

Auch in diesem Jahr findet wieder die traditionelle ‚Tour kommunal’ statt. In diesem Jahr unter dem Motto ‚Sonnen – und Schattenseiten’ Interessierte Bürgerinnen und Bürger können wieder an einer Rad-Tour durch Niederkassel teilnehmen – unter sachkundiger Führung von SPD-KommunalpolitikerInnen. Wie immer, soll es Zweck der ‚Tour kommunal’ sein, den Teilnehmern alle Seiten der Stadt zu zeigen und zu erläutern. Neben Bausünden sollen laufende, aktuelle Projekte dabei im Vordergrund stehen.

Termin ist Samstag, der 31. August. Es geht um 11.00 Uhr in Mondorf am Fähranleger los. Ziel ist die Feuerwache Ranzel gegen 16.00 Uhr, pünktlich zur Einweihung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs.

In Mondorf wird ein erster Halt in der ‚Oberste Gasse’ sein, um ein Neubauprojekt in Augenschein zu nehmen, welches nicht die einhellige Zustimmung findet. Auf dem Adenauerplatz wird informiert, wie der Platz in Zukunft gestaltet und genutzt werden soll. Nächste Station: Bonner Strasse und Enggasse in Rheidt. Weietr zur Bebauung Schengfeld, zur neuen Turnhalle, neuen KITA Wittelsbacher Straße, Umgebung ‚Routemaster’. Über den Südfriedhof geht es zum Kabelweg zur Besichtigung des Neubaugebiets und weiterer Bebauungspläne. Geplant ist auch ein Abstecher Richtung Sportplatz Süd zum Standort einer weiteren neuen KITA. Die Villa Kunterbunt und sozialer Wohnungsbau sind Thema in der Bahnhofstraße und in der Litauer Straße.

In Niederkassel-Ort sind Neubauprojekte am Gladiolenweg von Interesse, ebenso wie das neue Ortszentrum. In der Kölner Straße und Waldstraße sind neue Wohnhäuser interessante Stationen der Radtouristen. Entlang des EVONIK- Zaunes geht es durch die Busschleife nach RanzeI. In der Markusstraße sind mehrere KITAs, Flüchtlingsunterkünfte sowie Neubauten des sozialen Wohnungsbaus zu besichtigen.

Durch den Bürgerpark geht es in Richtung Lülsdorf Retentionsbecken, dem möglichen Ort der Rheinquerung, vorbei am neuen Fährableger. In der Kleiststraße/Nordstraße können zwei umstrittene Bauprojekte in Augenschein genommen werden. Zum Abschluss Neubauten in der Stifterstraße, ein Neubauprojekt am Ludwigsplatz und der Radweg an der Berliner Straße.